Startseite

Unser Jahresthema

24%, das sind rund ein Viertel aller Kinder aus Wiener Schulen, sind übergewichtig. 9% leiden an Adipositas,
3% sogar an extremer Adipositas. Diese Daten präsentierte Studienleiter Prof. Dr. Kurt Widhalm, Präsident des Österreichischen Instituts für Ernährungsmedizin in der laufenden Projektstudie „EDDY“.

Die Gesundheitserziehung im Kindesalter nimmt eine immer wichtigere Rolle ein. Vielen Kindern mangelt es heutzutage an Bewegung und gesunder Ernährung. Im Kindergarten kann man alle Kinder gleichermaßen erreichen und Gesundheitsförderung als Bestandteil des Bildungs- und Erziehungsgeschehens realisieren. Dabei ist ein wichtiger Teilbereich auch die Förderung wesentlicher Widerstandsressourcen, die ihnen auch noch im Erwachsenenalter bei der Bewältigung der alltäglichen Belastungen helfen.

De facto liegt unser Jahresthemenschwerpunkt auf dem Projekt „Gesund Aufwachsen“, welches unter anderem von Ulrike Amann, Siegfried Stemer und der SUPRO Vorarlberg ins Leben gerufen wurde. Dabei geht es vor allem um die ganzheitliche Förderung von körperlicher und psychischer Gesundheit von Kindergartenkindern in Vorarlberg. Kinder sollen ihre persönlichen Ressourcen aufbauen, dadurch ein höheres Maß an Selbstbestimmung über ihr Leben und ihre Gesundheit erwerben und somit an Lebensqualität gewinnen.

Ziele der Gesundheitserziehung:

  • Erziehung zur regelmäßigen Zahn- und Körperpflege
  • Entwicklung eines gesunden Ernährungsverhaltens
  • Erhaltung und Förderung der Freude an Bewegung
  • Erziehung zum Engagement für eine gesunde und saubere Umwelt
  • Befähigung zum Umgang mit den alltäglichen Stressoren
  • Entwicklung von psychischer Widerstandsfähigkeit
  • Förderung der Lebens- und Sozialkompetenzen

 

Wir freuen uns auf ein bewegtes und wertvolles Kindergartenjahr!

Du kannst all die Reichtümer und Erfolge der Welt haben, aber wenn Du nicht gesund bist, hast Du nichts.
Steven Adler